Aktuelles

August 2021

Juni 2021

Mai 2021

  • Rüdiger Bergien: Nachrichtendienstgeschichte in der Erweiterung? Neue
    Publikationen der Unabhängigen Historikerkommission
    zur BND-Geschichte, Neue Polititsche Literatur (2021)
    https://doi.org/10.1007/s42520-021-00354-2

April 2021

März 2021

  • Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, Gäste und Freunde,
    sicherlich ahnen Sie längst, dass die Bilanzkonferenz unseres BND-Projekts wegen der Corona-Lage nicht wie vorgesehen Anfang Juni in Berlin stattfinden kann. Als Organisatoren bedauern wir das sehr. Die UHK wird versuchen, die Tagung zu einem anderen Zeitpunkt und vielleicht auch in anderer Form durchzuführen. Wir melden uns rechtzeitig bei Ihnen.
    Wir wünschen Ihnen alles Gute und grüßen Sie herzlich!
    Ihre
    Jost Dülffer und Klaus-Dietmar Henke

Februar 2021

  • Ilko-Sascha Kowalczuk: Rezension zu Ronny Heidenreich: Die DDR-Spionage des BND. Von den Anfängen bis zum Mauerbau (Veröffentlichungen der UHK, Band 11), Ch. Links Verlag Berlin 2019, Das Historisch-Politische Buch, 2/2020 (Jg. 68, Heft 2)

Januar 2021

  • Das Kommissionsmitglied Prof. Dr. Wolfgang Krieger spricht im SPIEGEL (Printausgabe, 30.1.2021, S. 22; SPON, 31.1.2021) von „ideologischen Differenzen“, die der Entscheidung zugrunde gelegen hätten, dass wir als Kommissionsmitglieder und Herausgeber der UHK-Buchreihe in einer Vorbemerkung unsere Distanz zu Band 12 zum Ausdruck bringen (Wolfgang Krieger: Partnerdienste. Die Beziehungen des BND zu den westlichen Geheimdiensten 1946-1968, Berlin 2021, S. 7): „Die Herausgeber Jost Dülffer, Klaus-Dietmar Henke und Rolf-Dieter Müller können sich mit diesem Band nicht voll identifizieren.“
    Nach langer interner Diskussion wurde dem Autor in dem folgenden internen Memorandum vom 28. Februar 2020 die Verletzung elementarer wissenschaftlicher Standards vor Augen gestellt [MEMORANDUM ZU KRIEGER „PARTNERDIENSTE“]. Die ehrenrührige Anschuldigung unseres Kommissionskollegen zwingt uns zur Offenlegung dieses Schriftstücks. Es macht deutlich, dass es in dem Disput keineswegs um „ideologische Differenzen“ oder unterschiedliche wissenschaftliche Einschätzungen, sondern um die Beachtung wissenschaftlicher Standards geht, also um eine gründliche Auswertung der hier erstmal zugänglichen Quellen, die Auseinandersetzung mit der Forschungsliteratur sowie die Abdeckung des behaupteten Rahmens in inhaltlicher wie zeitlicher Dimension.
  • Prof. Dr. Jost Dülffer
    Prof. Dr. Klaus-Dietmar Henke (Sprecher)
    Prof. Dr. Rolf-Dieter Müller
  • Helmut Müller-Enbergs: Sammelrezension u.a. zu  Ronny Heidenreich: Die DDR-Spionage des BND. Von den Anfängen bis zum Mauerbau (Veröffentlichungen der UHK, Band 11), Ch. Links Verlag Berlin 2019, Jahrbuch Extremismus und Demokratie, 32 (2020), S. 460-461

August 2020

  • Stefan Appelius: Rezension zu Ronny Heidenreich: Die DDR-Spionage des BND. Von den Anfängen bis zum Mauerbau (Veröffentlichungen der UHK, Band 11), Ch. Links Verlag Berlin 2019, Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat, 45/2020, S. 236-241

Juni 2020

  • Siegfried Beer, Rezension zu Klaus-Dietmar Henke: Geheime Dienste. Die politische Inlandsspionage der Organisation Gehlen 1946-1953 (Veröffentlichungen der UHK, Band 10), Berlin 2018, Journal for Intelligence, Propaganda and Security Studies, 13 (2019) 1, S. 150-151
  • Rainer A. Blasius, Rezension zu Ronny Heidenreich: Die DDR-Spionage des BND. Von den Anfängen bis zum Mauerbau (Veröffentlichungen der UHK, Band 11), Ch. Links Verlag Berlin 2019, Historische Zeitschrift 310 (2020) 3, S. 812-815

Mai 2020

  • Wilfried Loth,  Rezension zu Thomas Wolf: Die Entstehung des BND. Aufbau, Finanzierung, Kontrolle (Veröffentlichungen der UHK, Band 9), Ch. Links Verlag Berlin 2018, Historische Zeitschrift  310 (2020) 2, S. 548-549

April 2020

  • Matthias Willing, Rezension zu  Ronny Heidenreich: Die DDR-Spionage des BND. Von den Anfängen bis zum Mauerbau (Veröffentlichungen der UHK, Band 11), Ch. Links Verlag Berlin 2019, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 4/2020, S. 382-383

März 2020

  • Thomas Wolf: The origins of the BND and “official history” in Germany : Methods, topics and new sources in contemporary research on the German Foreign Intelligence Service, Vortrag am DHI Moskau, 17. Oktober 2019, abrufbar unter
    https://perspectivia.net/receive/pnet_mods_00003460
  • René Heilig: Dysfunktional und defizitär. Ronny Heidenreich analysiert die DDR-Spionage des BND von den Anfängen bis zum Mauerbau, Neues Deutschland, 9.3.2020

Februar 2020

  • Armin Wagner, Rezension zu: Ronny Heidenreich: Die DDR-Spionage des BND. Von den Anfängen bis zum Mauerbau (Veröffentlichungen der UHK, Band 11), Ch. Links Verlag Berlin 2019, sehepunkte 20 (2020) 2
    http://www.sehepunkte.de/2020/02/32831.html

Januar 2020

Dezember 2019

November 2019

  • Christian Koller, Rezension zu Jost Dülffer: Geheimdienst in der Krise. Der BND in den 1960er Jahren, Berlin 2018 (Veröffentlichungen der UHK, Band 8), Militärgeschichtliche Zeitschrift, 78 (2019) 2, S. 579-580

Oktober 2019

August 2019

  • Falko Bell, Rezension zu Jost Dülffer: Geheimdienst in der Krise. Der BND in den 1960er Jahren, Berlin 2018 (Veröffentlichungen der UHK, Band 8), Historische Zeitschrift 309 (2019) 1, S. 261-262

Juni 2019

Mai 2019

  • Christian Koller, Rezension zu Agilolf Keßelring: Die Organisation Gehlen und die Neuformierung des Militärs in der Bundesrepublik, Berlin 2017 (Veröffentlichungen der UHK, Band 6) und Rolf-Dieter Müller: Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrund der Bonner Politik, Berlin 2017 (Veröffentlichungen der UHK, Band 7), Militärgeschichtliche Zeitschrift 78 (2019) 1, S. 306-309

April 2019

  • Rainer A. Blasius, Rezension zu Klaus-Dietmar Henke: Geheime Dienste. Die politische Inlandsspionage der Organisation Gehlen 1946-1953 (Veröffentlichungen der UHK, Band 10), Berlin 2018, in: Historische Zeitschrift 308 (2019) 2, S. 565-568
  • Christopher Nehring, Rezension zu Klaus-Dietmar Henke: Geheime Dienste. Die politische Inlandsspionage der Organisation Gehlen 1946-1953 (Veröffentlichungen der UHK, Band 10), Berlin 2018, sehepunkte 19 (2019) 4
    http://www.sehepunkte.de/2019/04/32644.html

Februar 2019

  • Matthias Willing, Rezension zu Klaus-Dietmar Henke: Geheime Dienste. Die politische Inlandsspionage der Organisation Gehlen 1946-1953 (Veröffentlichungen der UHK, Band 10), Berlin 2018, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 2/2019, S. 183-184

Januar 2019

  • Frank Bösch: Kuriose Scheinwelt des Nachrichtendienstes. Auslandsaufklärung mangelhaft, für die Innenpolitik reichte es: Der frühe BND im Dienste Adenauers, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.1.2019
  • Heiner Möllers, Rezension zu Jost Dülffer: Geheimdienst in der Krise. Der BND in den 1960er Jahren, Berlin 2018 (Veröffentlichungen der UHK, Band 8), Sehepunkte 19 (2019) 1
    http://www.sehepunkte.de/2019/01/31648.html